Anlagenoptimierung

In vielen Fällen sind Leistungssteigerungen von Biogasanlagen mittels kosten-günstiger Optimierungsmaßnahmen anstatt teurer Anlagenerweiterungen erreichbar. Im Rahmen einer IST-Analyse ist u.a. festzustellen, ob die verwendeten Substrate und deren Einsatz, die technologische Ausstattung und die Prozess-führung miteinander harmonieren. 

 

Bei der Anlagenerrichtung für richtig gehaltene Investitionsentscheidungen sind über den Verlauf der Betriebszeit auf den Prüfstand zu stellen.


Für Anlagenoptimierungen kommen zahlreiche Ansätze in Frage. Sie haben Ideen, wir stehen ihnen mit unseren Dientleistungen beratend und helfend bis zur Realisierung zur Seite. Egal ob es sich um Umbau / Ergänzung von Anlagenteilen, Änderung von Betriebsparametern, der Verbesserung der Betriebsorganisation usw. handelt.

 

Der gemeinsame Fundus an Wissen und Erfahrungen von Betreiber und Dienstleister ist hierbei bereits ein äußerst wichtiges Optimierungselement.

Mögliche Optimierungsansätze

  • Flexibilisierung des Substrateinsatzes
  • Veränderung des technologischen Regimes
  • Senkung des Eigenstrombedarfes
  • Nutzung von Restgaspotentialen
  • Einsatz von Mess- und Analysetechnik
  • Verbesserung der Gasqualität zur Verwertung
  • Erhöhung des Wirkungsgrades der Gasverwertung
  • Betriebsdokumentation

In Kombination von spezifischem technischem Know-how und Erfahrung in den Bereichen Sicherheitstechnik, Wasserrecht und Brandschutz sowie fachübergreifender Kooperationen können wir ihnen zum Erfolg verhelfen.